Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/222550
Authors: 
Ebert, Cara
Heesemann, Esther Luise
Vollmer, Sebastian
Year of Publication: 
2020
Series/Report no.: 
Ruhr Economic Papers 856
Abstract: 
The lottery of birth draws some children into deprived environments and others into environments where they thrive. In a field experiment in rural India with 10-20 months old children we test two scalable interventions to reduce early disadvantages in health and mental development. We distribute a durable device for home iron fortification of meals, called the Lucky Iron Leaf, and picture books together with a training for caregivers in dialogic reading. We find no significant average impact of either intervention on anemia or mental development. However, we find a cross-productivity of children's baseline health and the interventions' effectiveness. Children, who are non-anemic at baseline, improve in receptive language skills by half a standard deviation one year after implementation.
Abstract (Translated): 
Durch die Lotterie der Geburt wachsen manche Kinder in einem benachteiligten Umfeld auf und andere in einem Umfeld, in denen sie florieren. In einem randomisierten Feldexperiment im ländlichen Indien mit 10-20 Monate alten Kindern testen wir zwei skalierbare Interventionen, um frühe Benachteiligungen in Gesundheit und geistiger Entwicklung zu verringern. Die Interventionen bestehen aus (i) der Vergabe eines haltbaren Kochutensils namens "Lucky Iron Leaf" zur häuslichen Eisenanreicherung von Mahlzeiten und (ii) der Vergabe von Bilderbüchern zusammen mit einem Eltern-Training im Dialogic Reading. Ein Jahr nach der Durchführung der Maßnahmen ergeben sich im Durchschnitt keine signifikanten Auswirkungen der beiden Interventionen auf Anämie oder geistige Entwicklung. Jedoch ergibt sich eine Kreuzproduktivität zwischen der Gesundheit der Kinder zu Beginn der Studie und der Wirksamkeit der Interventionen. Kinder, die zum Zeitpunkt der Maßnahme nicht anämisch sind, verbessern ihre rezeptiven Sprachkenntnisse um eine halbe Standardabweichung.
Subjects: 
early childhood
parental investment
nutrition
health behavior
human capital
JEL: 
D04
I12
I15
J13
Persistent Identifier of the first edition: 
ISBN: 
978-3-86788-992-6
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
834.68 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.