Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/184295
Authors: 
Tamm, Marcus
Year of Publication: 
2018
Series/Report no.: 
Ruhr Economic Papers 773
Abstract: 
This study analyzes the effect of fathers' parental leave-taking on the time fathers spend with their children and on mothers' and fathers' labor supply. Fathers' leave-taking is highly selective and the identification of causal effects relies on within-father differences in leave-taking for first and higher order children that were triggered by a policy reform promoting more gender equality in leave-taking. Results show that even short periods of fathers' parental leave may have long-lasting effects on fathers' involvement in childcare and housework. Effects on maternal labor supply are also significantly positive but do not persist over time.
Abstract (Translated): 
Das im Jahr 2007 eingeführte Elterngeld regt Väter dazu an, Elternzeit zu nehmen, indem es zwei Elterngeldmonate für Väter reserviert. In der Studie wird untersucht, ob die Nutzung von Elternzeit durch den Vater die Zeit, die der Vater mit dem Kind verbringt, seine Einbindung in Haushaltstätigkeiten sowie die Arbeitszeit von Mutter und Vater beeinflusst. Es zeigt sich, dass eine Nutzung von Elternzeit durch den Vater zu mehr väterlichem Engagement in der Familie führen, z.B. in Form von mehr mit dem Kind verbrachter Zeit und einer stärkeren Einbindung in Haushaltstätigkeiten. Diese Effekte sind auch langfristig, d.h. mehrere Jahre nach der Elternzeit zu beobachten. Die Zeit, die Mütter auf dem Arbeitsmarkt tätig sind, steigt durch die Elternzeitnutzung von Vätern ebenfalls an, jedoch ist der letztgenannte Effekt nur kurzfristig zu beobachten.
Subjects: 
parental leave
childcare
female labor supply
gender differences
policy evaluation
JEL: 
H31
J13
J22
Persistent Identifier of the first edition: 
ISBN: 
978-3-86788-901-8
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
336.59 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.