Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/74653
Authors: 
Brümmerhoff, Dieter
Grömling, Michael
Year of Publication: 
2010
Series/Report no.: 
Thünen-Series of Applied Economic Theory 116
Abstract: 
Im Rahmen der regelmäßigen Revisionen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen (VGR) werden nicht nur die Daten am aktuellen Rand, sondern auch weit in die Vergangenheit zurückreichende Zeitreihen überarbeitet. Damit gehen regelmäßig Niveaueffekte, zum Beispiel ein höheres Bruttoinlandsprodukt, aber auch Struktureffekte und Auswirkungen auf die Veränderungsraten einher. Dies kann zu einer im Nachhinein veränderten Bewertung von konjunkturellen Wechsellagen und zum Verschwinden von stilisierten Fakten des Konjunkturzyklus führen. Wirtschaftswissenschaftliche Ergebnisse hängen damit auch von den zugrunde liegenden VGR-Zahlen ab.
Subjects: 
National Accounting
Income Distribution
Business Cycles
JEL: 
E01
E25
E32
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
100.82 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.