Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/71021
Autoren: 
Helmig, Bernd
Michalski, Silke
Lauper, Patricia
Datum: 
2008
Quellenangabe: 
[Journal:] Zeitschrift für Personalforschung (ZfP) [ISSN:] 1862-0000 [Volume:] 22 [Year:] 2008 [Issue:] 1 [Pages:] 58-82
Zusammenfassung: 
In jüngster Zeit wird in der Personalmanagementforschung vermehrt darauf hingewiesen, dass Forschungsfragen zum Themengebiet Performance Management in Bezug auf öffentliche und Nonprofit Organisationen bislang noch wenig erforscht sind (Brandl et al. 2006). In der Folge entwickelte sich ein wissenschaftlicher Diskus zum Thema Performance Management in Nonprofit Organisationen (vgl. Drost 2007; Jäger/Beyes 2007; Weibler 2007 sowie Brandl et al. 2007), der zum Anlass genommen wird, Ergebnisse einer Untersuchung zur Einführung eines Mitarbeiterbeurteilungssystems an einer Universität (Performance Appraisal) zu präsentieren.
Zusammenfassung (übersetzt): 
Currently performance management in nonprofit organizations is a widely discussed issue in the German speaking literature (vgl. Drost 2007; Jäger/Beyes 2007; Weibler 2007; Brandl et al. 2007). This article contributes to this debate by presenting and discussing results of an empirical study into the acceptance of a newly introduced performance appraisal system at the University of Fribourg, Switzerland. The research suggests that acceptance depends to a great extent on the perceived equity, the personal goals discussed during the interview, and the potential of the system for personal improvement.
Schlagwörter: 
performance management
performance appraisal
public & nonprofit-management
universities
Dokumentart: 
Article

Datei(en):
Datei
Größe
220.03 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.