Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/70046
Authors: 
Jaufmann, Dieter
Pfaff, Martin
Year of Publication: 
2000
Series/Report no.: 
Volkswirtschaftliche Diskussionsreihe, Institut für Volkswirtschaftslehre der Universität Augsburg 194
Abstract: 
Die aktuellen Debatten über die Zukunft der Arbeit, über Wirtschaftsstandorte und die Rolle des Sozialstaats wird in allen großen Industrienationen mit sehr ähnlichen Argumenten geführt. Stichworte dieser Diskussionen sind unter anderem Fehlzeiten, Arbeitsmoral, Kranken- und Karenztage, Lohn- und Lohnnebenkosten, Globalisierung und Konkurrenzfähigkeit. Viele sozialpolitische Errungenschaften der letzten Jahrzehnte stehen zur Disposition – der Sozialstaat befindet sich nahezu weltweit auf dem Prüfstand. Abbau versus Umbau lauten dabei die unversöhnlichen Extrempositionen. Bislang wurde und wird aber vorrangig auf der Grundlage isolierter, stark heterogener und nur selektiv präsentierter empirischer Daten debattiert. Auf der Basis einer groß angelegten Untersuchung liefert der Beitrag einen empirisch breit fundierten Vergleich der internationalen Entwicklung von Arbeitseinstellungen. Die aus der Erwerbsarbeit resultierenden Belastungen und Fehlzeiten werden über einen Zeitraum von rund zwei Jahrzehnten beleuchtet. In die Analyse mit einbezogen sind neben der Bundesrepublik Deutschland, Großbritannien, Schweden, Österreich, die Schweiz, Japan und die USA.
Abstract (Translated): 
In all high industrialized nations there are ongoing debates about the future of work, the welfare state, value-change and the economic situation. The arguments are quite similar. Dominant key words in these discussions are globalization, moral of work, international competitiveness, absenteeism, days of illness and questions concerning costs. The welfare state of the past and the present is under disposal. Dismantling or modification are the controversial positions. Until now all or even most of the debates are based on data which are poor, heterogenous, isolated and used selectively. In our analysis we present and discuss a broad empirical based comparison of the development of attitudes towards work. Furthermore stress and absenteeism will be taken into the focus. The period of time of our study covers the last 20 years. The nations included are the Federal Republic of Germany, Great Britain, Sweden, Austria, Switzerland, Japan and the USA.
JEL: 
A14
F00
H55
I10
J28
O57
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.