Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/201101
Authors: 
Gern, Klaus-Jürgen
Hauber, Philipp
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
IfW-Box No. 2015.14
Abstract: 
Sollten die chinesischen Behörden als "ultima ratio" zu einer drastischen Abwertung greifen, um den wirtschaftlichen Abschwung zu bremsen, dürfe dies beachtliche Auswirkungen auf die Weltwirtschaft haben. Mit dem vom britischen National Institute for Economic and Social Research (NIESR) entwickelten makroökonometrischen Weltmodell NiGEM lassen sich die Effekte einer solchen Wechselkursanpassung abschätzen. Konkret wird im Szenario eine permanente 30-prozentige Abwertung des Renminbi gegenüber dem Dollar unterstellt.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.