Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/148351
Authors: 
Bakkenbüll, Linn-Brit
Dilger, Alexander
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
Diskussionspapier des Instituts für Organisationsökonomik 11/2016
Abstract: 
This empirical study investigates whether and how much individuals are willing to pay for hosting Olympic Games in Germany. Moreover, it is examined for the first time what individuals are willing to accept to host Olympic Games in their own country if they do not like that. Furthermore, this study identifies determinants that influence the willingness to pay (WTP) including the willingness to accept (WTA) for hosting Olympic Games in Germany. WTP minus WTA is positively driven by the felt national importance of the German Olympic team doing well. Socio-economic factors such as gender, age and income influence this measure in significant ways, too. The extrapolation of the individual WTP and WTA shows that, in the net aggregate, the German population is willing to pay €3.57 billion for hosting the Olympic Games in Germany.
Abstract (Translated): 
Diese empirische Studie untersucht, ob und wie viel Individuen zur Austragung Olympischer Spiele in Deutschland zu zahlen bereit sind. Zusätzlich wird erstmals ermittelt, was Individuen dafür verlangen würden, dass Olympische Spiele im eigenen Land stattfinden, wenn sie das eigentlich nicht wollen. Außerdem identifiziert diese Studie Determinanten, die die Zahlungsbereitschaft einschließlich der Kompensationsforderungen für die Austragung Olympischer Spiele in Deutschland beeinflussen. Die positive Zahlungsbereitschaft abzüglich Forderungen wird positiv beeinflusst von der gefühlten Bedeutung von deutschen Erfolge bei Olympia. Sozioökonomische Faktoren wie Geschlecht, Alter und Einkommen beeinflussen dieses Maß ebenfalls signifikant. Die Extrapolation der individuellen Zahlungsbereitschaften und Kompensationsforderungen ergibt, dass die deutsche Bevölkerung im Aggregat über eine Zahlungsbereitschaft von netto 3,57 Mrd. Euro für die Austragung von Olympischen Spielen in Deutschland verfügt.
JEL: 
D12
D61
D62
H41
H43
L83
Z20
Z38
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
199.11 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.