Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/144208
Autoren: 
Schottmüller-Einwag, Ute
Datum: 
2016
Schriftenreihe/Nr.: 
Diskussionspapier des Instituts für Organisationsökonomik No. 06/2016
Zusammenfassung: 
Diese Studie untersucht die Akzeptanz der Empfehlung 4.2.3 Abs. 4 S. 1 Deutscher Corporate Governance Kodex zwischen 2010 und 2014 bei allen CDAX-Unternehmen. Dazu wurden die Entsprechenserklärungen ausgewertet, Entsprechens- und Abweichungsquoten bestimmt, Abweichungsgründe ermittelt und Zusammenhänge zwischen Entsprechen oder Abweichung und anderen Unternehmensmerkmalen mittels binomialer logistischer Regressionsanalyse untersucht. Über 20% aller CDAX-Unternehmen lehnten die Empfehlung ab. Der am häufigsten genannte Abweichungsgrund waren rechtliche Bedenken. Während zwischen erklärtem Entsprechen und Segment- sowie Indexzugehörigkeit ein signifikant positiver Zusammenhang gezeigt werden kann, ist dieser Effekt bei erklärter Abweichung insignifikant.
Zusammenfassung (übersetzt): 
This study examines the acceptance of the recommendation 4.2.3 para 4 sentence 1 German Corporate Governance Code by the corporations listed in the CDAX during the years 2010 until 2014. For this purpose the declarations of conformity of these corporations were examined, the rate of conformity and the rate of deviation were determined, the justifications for deviations were analysed and relations between the declaration of conformity or of deviation and other characteristics of a corporation were examined by binomial logistic regression analysis. More than 20% of all corporations examined declared their deviation from this recommendation. Legal concerns were the most frequently stated reasons for deviating. A significantly positive relationship between declarations of conformity and affiliation to a certain segment and several indices can be shown. However, this result holds only for declarations of conformity. For declarations of deviation the impact is insignificant.
JEL: 
G30
G34
G38
M12
M14
M52
Dokumentart: 
Working Paper

Datei(en):
Datei
Größe
265.74 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.