Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/72150
Authors: 
Feld, Lars P.
Krause-Junk, Gerold
Dullien, Sebastian
Waldhoff, Christian
Boss, Alfred
Year of Publication: 
2011
Citation: 
[Journal:] Wirtschaftsdienst [ISSN:] 1613-978X [Publisher:] Springer [Place:] Heidelberg [Volume:] 91 [Year:] 2011 [Issue:] 2 [Pages:] 79-97
Abstract: 
Die Schuldenkrise der Euro-Länder hat schlaglichtartig die erheblichen finanzpolitischen Unterschiede zwischen den Mitgliedstaaten verdeutlicht. Viele der damit verbundenen Konflikte und Probleme wären möglicherweise zu entschärfen, wenn die EU mehr Kompetenzen im fiskalischen Bereich erhielte. Dies wird von den Ökonomen aus verschiedenen Gründen aber mehrheitlich abgelehnt.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
297.25 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.