Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/230862
Titel (übersetzt): 
Fairness as a universal norm? Empiric evidence without manna
Autoren: 
Thieme, Lutz
Winkelhake, Olaf
Hartmann, Ulrich
Datum: 
2014
Schriftenreihe/Nr.: 
Diskussionspapiere des Europäischen Instituts für Sozioökonomie e.V. No. 12
Zusammenfassung: 
In einer anonymen Experimentalsituation mit induzierter Fairnessnorm werden physische Anstrengungen (Hockstrecksprünge) als Zahlungseinheiten genutzt, um windfall gains zu vermeiden. In drei Experimenten werden Fairnessnorm, Autoritätsnorm und soziale Kontrolle variiert. Wir finden empirische Evidenz für die Wirkung endogener Faktoren auch ohne windfall gains. Autoritätsnormen und soziale Kontrolle führen zu einer Reduktion normverletzenden Verhaltens, aber nicht zu einer kollektiv höheren Auszahlung in der von uns erzeugten Kleinkostensituation. Bei Auszahlungen oberhalb der Fairnessnorm scheint es sich um einen sequenziellen Auszahlungsstrom mit zufälliger Abbruchwahrscheinlichkeit nach jedem Zahlungsvorgang zu handeln.
Zusammenfassung (übersetzt): 
In an anonymous experiment with induced fairness norms, physical exercises (squat jumps with arm-swings) are used as payment units in order to avoid windfall gains. We vary fairness norms, authority norms and social control in three experiments and find evidence that endogenous factors are having an effect even without windfall gains. Authority norms and social control result in less norm violations, but they do not result in a collective higher payment in the cost situation we created. We believe payments above the fairness norm to be a sequential cash flow with a random probability of termination after each payment.
Schlagwörter: 
Fairness
Autorität
Soziale Kontrolle
Windfall profit
Experimentelle Methodologie
fairness
authority
social control
windfall gains
experimental methodology
Dokumentart: 
Working Paper

Datei(en):
Datei
Größe





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.