Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/224964
Authors: 
Schmitz, Hendrik
Mayrhofer, Thomas
Year of Publication: 
2020
Series/Report no.: 
RWI Impact Notes
Abstract: 
Viele Menschen neigen dazu, das schlechteste Ergebnis einer Entscheidung zu vermeiden. Das könnte bei einer Corona-Impfung relevant werden. Wann ein Impfstoff gegen das Coronavirus für weite Teile der deutschen Bevölkerung verfügbar sein wird, ist noch offen. Eines zeichnet sich jedoch schon ab: Die Impfung soll in Deutschland freiwillig sein. Damit stellt sich die Frage, wie man es schafft, möglichst viele Menschen von einer Impfung zu überzeugen. Hinweise liefert nun eine neue Studie des RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, der Universität Paderborn und der Hochschule Stralsund.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
171.58 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.