Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/224272
Authors: 
Behringer, Jan
Dullien, Sebastian
Year of Publication: 
2020
Series/Report no.: 
IMK Policy Brief 97
Abstract: 
Angesichts des dramatischen Einbruchs der Wirtschaftsleistung im Frühjahr 2020 im Zuge der Covid-19-Krise hat der Bundestag im Juni 2020 ein massives Konjunkturpaket mit einem Volumen von mehr als 130 Mrd. Euro verabschiedet. Eine zentrale Säule des Konjunkturpakets waren dabei Maßnahmen, die den inländischen Konsum ankurbeln sollen, unter anderem die vorübergehende Absenkung der Mehrwertsteuer und die Auszahlung eines Kinderbonus. Dieser Policy Brief verwendet die HBS-Erwerbstätigenbefragung von Juni 2020, um erste Indizien zur Wirksamkeit der Maßnahmen zu präsentieren. Dabei kommt heraus, dass etwa drei Viertel der befragten Personen angesichts der temporären Mehrwertsteuersenkung keine vermehrten Käufe im zweiten Halbjahr 2020 plant. Von dem ausgezahlten Kinderbonus dürfte dagegen rund die Hälfte in zusätzlichen Konsum fließen. Es werden auch Ergebnisse präsentiert, welche Haushalte in der Corona-Krise im Frühjahr 2020 ihre Ausgaben zurückgefahren, und welche Haushalte ihre Ausgaben ausgeweitet haben: Haushalte mit Kindern haben dabei überdurchschnittlich stark Konsumausgaben ausgeweitet, Haushalte, die von Kurzarbeit betroffen waren, die Konsumausgaben überdurchschnittlich stark zurückgefahren.
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode.de
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.