Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/184695
Authors: 
Heil, Sascha
Year of Publication: 
2018
Series/Report no.: 
Wuppertaler Studienarbeiten zur nachhaltigen Entwicklung 14
Abstract: 
Seit Mitte der 2000er Jahre ist in Deutschland ein Großteil der Konzessionsverträge für örtliche Strom-Verteilnetze ausgelaufen. Dies eröffnete den Kommunen vielerorts die Möglichkeit ihre bis dahin in privatem Besitz befindlichen Strom-Verteilnetze zu rekommunalisieren. Vor dem Hintergrund der Energiewende und dem damit einhergehenden Umbau der deutschen Energielandschaft hin zu dezentralen Versorgungsstrukturen eröffnete sich kommunalen Verantwortlichen so die Möglichkeit die Umsetzung energiepolitischer Ziele der Bundesregierung auf kommunaler Ebene aktiv mitzugestalten. Eine im Jahr 2013 durch das Wuppertal Institut durchgeführte Sondierungsstudie erfasste für den Zeitraum 2005 bis 2016 zahlreiche Stadtwerke-Neugründungen, welche einen Trend zur Rekommunalisierung im Bereich der Energieversorgung andeutete. Darüber hinaus versuchen sich Institutionen wie das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) und der Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) bereits seit Jahren einen Überblick über die Entwicklung von Rekommunalisierungen zu verschaffen. Trotzdem existiert bis heute keine flächendeckende Erhebung über Rekommunalisierungen in Deutschland. [...]
Abstract (Translated): 
Since the mid-2000s most of the licensing agreements for local electricity distribution grids have expired in Germany. This enabled many local authorities to re-municipalise their previously privately-owned electricity distribution grids. Against the background of the energy transition and the associated restructuring of the German energy landscape towards decentralised supply structures, municipal authorities have thus been given the opportunity to actively participate in implementing German government's energy policy goals on local level. An exploratory study carried out in 2013 by the Wuppertal Institut recorded numerous municipal utility start-ups from 2005 up to 2016, which indicated a trend towards re-municipalisation in the area of energy supply. In addition, institutions such as the Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) and the Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) have been trying for years to provide an overview of the development of re-municipalisation. Nevertheless, no nationwide survey on re-municipalisation has been presented so far. [...]
Persistent Identifier of the first edition: 
ISBN: 
978-3-946356-07-3
Creative Commons License: 
http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.