Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164470
Authors: 
Haasis, Heinrich
Year of Publication: 
2007
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 60 [Year:] 2007 [Issue:] 19 [Pages:] 19-22
Abstract: 
Sollte die Finanzaufsicht reformiert und gestärkt werden? Nach Meinung von des Präsidenten des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, Heinrich Haasis, hat sich die Finanzaufsicht in diesem Sommer bewährt, und das Bemühen um weitere Konvergenz und Kooperation im europäischen Bereich sollte fortgeführt werden. Parallel dazu müsste die Rolle des Staates bei der Finanzierung der BaFin erneut aufgegriffen und überdacht werden. Nach Ansicht von Haasis sollte der Bund sich in Höhe von 10% an den Kosten der BaFin beteiligen, da "eine Aufgabe von derart grundlegender Bedeutung wie die Finanzaufsicht … nicht vollständig von den beaufsichtigten Unternehmen selbst finanziert werden (dürfe)."
Subjects: 
Finanzmarktkrise
Regulierung
Bankenkrise
Finanzmarkt
Bankenaufsicht
Geldpolitik
Deutschland
Großbritannien
JEL: 
E50
G20
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.