Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/163858
Autoren: 
Hüther, Michael
Ahrens, Joachim
Ruprecht, Wilhelm
Wolgast, Michael
Leibfritz, Willi
Datum: 
2003
Quellenangabe: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 56 [Year:] 2003 [Issue:] 01 [Pages:] 3-20
Zusammenfassung: 
Vom 15. bis 17. November 2002 veranstaltete die Akademie für politische Bildung Tutzing unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Hampe, Akademie für politische Bildung, Tutzing, und Dr. Martin Held, Evangelische Akademie Tutzing, eine Konferenz zu dem Thema »Weltwirtschaftliche Folgen des Terrorismus - mittel- und langfristige Perspektiven«. Prof. Dr. Michael Hüther, DGZ-Deka Bank, zeigt in seinem Beitrag die Konsequenzen für die Wirtschaftspolitik und den Strukturwandel auf. PD. Dr. Joachim Ahrens, Universität Göttingen, betont die Notwendigkeit einer glaubwürdigen Politikgestaltung und -umsetzung. Dr. Wilhelm Ruprecht und Dr. Michael Wolgast, Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, stellen die Folgen für die und die Reaktion der Versicherungswirtschaft dar. Und Dr. Willi Leibfritz, OECD, setzt sich mit den Auswirkungen des Terrorismus auf die Volkswirtschaften auseinander.
Schlagwörter: 
Politische Gewalt
Makroökonomischer Einfluß
Weltwirtschaft
Weltkonjunktur
Versicherung
JEL: 
F01
G22
O15
Dokumentart: 
Article
Nennungen in sozialen Medien:

Datei(en):
Datei
Größe





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.