Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/163575
Authors: 
Gürtler, Joachim
Year of Publication: 
2001
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 54 [Year:] 2001 [Issue:] 01 [Pages:] 24-28
Abstract: 
Im Oktober und November 2000 führte das ifo Institut zum 23. Mal seine vierteljährliche Konjunkturumfrage bei DV-Dienstleistern durch. Die aktuelle Geschäftslage hat sich erstmals seit vier Quartalen nicht weiter abgeschwächt. Die Mehrheit (per Saldo + 51 %) der Teilnehmer sprach auch im dritten Berichtsquartal von einem glänzenden Geschäftsverlauf. Für das Winterhalbjahr 2000/2001 hoffen die Unternehmen an ihren alten Wachstumskurs anknüpfen zu können, und drei Fünftel der DV-Dienstleister beurteilte die Perspektiven als günstig. Ein Hemmschuh für das Wachstum der Unternehmen ist nach wie vor der Fachkräftemangel. Rund die Hälfte der DV-Dienstleister leidet darunter. Nicht ganz so ausgeprägt ist der Fachkräftemangel bei den ostdeutschen DV-Dienstleistern, das Problem hat sich aber deutlich verschärft.
Subjects: 
Deutschland
EDV-Dienstleistung
Geschäftsklima
Branchenentwicklung
Branchenkonjunktur
JEL: 
L86
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.