Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/158127
Authors: 
Blien, Uwe
Maierhofer, Erich
Vollkommer, Dieter
Wolf, Katja
Year of Publication: 
2002
Series/Report no.: 
IAB-Kurzbericht 12/2002
Abstract: 
Der Kurzbericht fasst Ergebnisse des ENDOR-Projekts (Entwicklung der ostdeutschen Regionen) des IAB zusammen. Darin wurden die Determinanten der Regionalentwicklung in den neuen Bundesländern mit Hilfe regional stark differenzierter Daten der Beschäftigten-, Arbeitsmarkt- und Maßnahmestatistik untersucht. Es zeigte sich, dass sich die regionalen Disparitäten innerhalb Ostdeutschlands - trotz ausgleichender Maßnahmen der Arbeitsmarktpolitik und der Investitionsförderung - in den letzten Jahren vertieft haben. Wesentlich für die regionale Entwicklung der Beschäftigung sind die Branchenstrukturen, die Stärke des "überregionalen" Sektors, der nicht für den lokalen Markt produziert, und die Qualifikation der Arbeitskräfte in einer Region. Besonders benachteiligt sind ländliche Gebiete.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
536.34 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.