Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/151968
Authors: 
Kemfert, Claudia
Traber, Thure
Year of Publication: 
2010
Citation: 
[Journal:] DIW Wochenbericht [ISSN:] 1860-8787 [Volume:] 77 [Year:] 2010 [Issue:] 23 [Pages:] 2-9
Abstract: 
Deutschlands Stromversorgung steht an einem Wendepunkt. Kohle ist wie die Kernkraft keine Zukunftstechnologie. Auf den Zubau von Kohlekraftwerken kann verzichtet werden, wenn rasch in den Ausbau der erneuerbaren Energien investiert wird. Ein Weg in eine sichere und saubere Energieversorgung ist die Nutzung existierender Kraftwerke als Brücke bis durch Speichertechnologien und Netzausbau eine Integration der erneuerbaren Energien gesichert wird.
Subjects: 
Renewable energy
Promotion policy
Nuclear energy
Germany
JEL: 
Q2
Q4
Q5
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
332.71 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.