Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/127491
Authors: 
Sax, Christoph
Year of Publication: 
2004
Series/Report no.: 
WWZ Forschungsbericht 06/04-a
Abstract: 
In dieser Arbeit werden Solow-Residuen für 17 OECD-Länder ab 1960 berechnet und verglichen. Einem zentralen Problem - der Schwierigkeit, eine geeignete Schätzung für den Kapitalstock zu finden - wird damit begegnet, dass unterschiedliche Schätzungen verwendet und deren Auswirkungen auf die Residuen geprüft werden. Die Ergebnisse sind quantitativ je nach Kapitalsstockschätzung zwar unterschiedlich; auf die Rangfolge hingegen hat die Wahl der Schätzung in der Regel einen geringen Einfluss. Im Falle der Schweiz lässt sich kein aussergewöhnliches Wachstumsverhalten feststellen: Das geringe Wirtschaftswachstum der letzten 30 Jahre ist zu gleichen Teilen auf eine geringe Zunahme der totalen Faktorproduktivität als auch der Inputfaktoren Kapitel und Arbeit zurückzuführen.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.