Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/105182
Authors: 
Hofmann, Yvette E.
Year of Publication: 
2005
Citation: 
[Journal:] Zeitschrift für Personalforschung [ISSN:] 1862-0000 [Publisher:] Hampp [Place:] Mering [Volume:] 19 [Year:] 2005 [Issue:] 1 [Pages:] 45-63
Abstract: 
Interdisziplinäre Forschungsprojekte zeichnen sich in der Regel durch einen erheblichen Koordinationsbedarf aus. Entsprechend vielfältig sind die Bemühungen, ein effizientes Projektmanagement zu etablieren. In diesem Zusammenhang gewinnt die Ermittlung kritischer Erfolgsfaktoren an Bedeutung, was sich auch in zahlreichen (empirischen) Untersuchungen niederschlägt. Mit dem Fokus auf sozialwissenschaftliche Forschung greift der Beitrag die Frage auf, welche Größen für den Erfolg derartiger universitärer Forschungsprojekte eine Rolle spielen. Basis stellt eine empirische Analyse bei Professoren der Betriebswirtschaftslehre und der Sozialpsychologie dar. Die Ergebnisse zeigen Ansatzpunkte für die Gestaltung eines forschungsadäquaten Projektmanagements auf.
Abstract (Translated): 
The purpose of this article is to report on the results of an empirical study that examined the critical success factors of interdisciplinary research projects in social science. It is based on an empirical study investigating the opinions of professors from the field of Business Administration and Social Psychology. We argue that the success of interdisciplinary research projects depends critically on the implementation of tailormade incentive systems.
Subjects: 
Incentive System
Interdisciplinary Research
Success Factors
Project Management
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
234.77 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.