EconStor >
Universität zu Köln >
Centre for Financial Research (CFR), Universität Köln >
CFR Working Papers, Centre for Financial Research (CFR), Universität Köln >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/41368
  
Title:Rapid Trading bei deutschen Aktienfonds: Evidenz aus einer großen deutschen Fondsgesellschaft PDF Logo
Authors:Fang, Jieyan
Ruenzi, Stefan
Issue Date:2009
Series/Report no.:CFR working paper 09-04
Abstract:Rapid Trading, d.h. der kurzfristige Kauf und Verkauf von Fondsanteilen durch Fondsinvestoren, steht im Widerspruch zur Fondskonzeption, wonach Fonds Instrumente zum langfristigen Vermögensaufbau darstellen, und kann zu negativen Auswirkungen auf die Performance führen. Wir verwenden Daten einer anonymen Fondsgesellschaft über Zuflüsse und Abflüsse und dokumentieren erstmals deutliche Hinweise auf Rapid Trading bei deutschen Aktienfonds. Es scheint vor allem dadurch getrieben zu werden, dass manche Anleger Fonds als spekulative, lotterie-artige Investments nutzen. Wir finden jedoch allenfalls schwache Evidenz für eine negative Auswirkung des Rapid Trading auf die Fondsperformance vor dem Fondsskandal in den USA in 2003, und keinerlei Einfluss danach.
Subjects:Investmentfonds
Rapid Trading
Fondsskandal
JEL:G23
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:CFR Working Papers, Centre for Financial Research (CFR), Universität Köln

Files in This Item:
File Description SizeFormat
605036691.pdf360.85 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/41368

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.