Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/99507
Authors: 
Schneider, Stephanie
Year of Publication: 
2008
Citation: 
[Journal:] Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung [ISSN:] 1861-1559 [Publisher:] Duncker & Humblot [Place:] Berlin [Year:] 2008 [Volume:] 77 [Issue:] 2 [Pages:] 65-78
Abstract: 
Der Innovationsindikator Deutschland bestimmt die relative Position von 17 hochentwickelten Volkswirtschaften im internationalen Vergleich bezüglich ihrer Innovationsfähigkeit. Mithilfe dieses Indikators werden Gruppen von Ländern gebildet, die ein ähnliches Innovationssystem aufweisen. Die Ähnlichkeit bezieht sich dabei zum einen vorwiegend auf das Innovationsniveau der Länder und zum anderen auf ihre Stärken und Schwächen in den einzelnen Bereichen der Innovationsfähigkeit. Die Bildung der Gruppen erfolgt jeweils mittels einer hierarchischen Clusteranalyse. Es zeigt sich, dass drei Länderclubs mit einem ähnlichen Innovationsniveau existieren, wobei Deutschland dort zu einem mehrere Länder umfassenden Mittelfeld gehört. Ferner können fünf Innovationsprofile unterschieden werden. Deutschland hat demnach ein ähnliches Stärken- und Schwächen- Profil wie Japan, Österreich und die Schweiz, wobei nur die Schweiz zugleich zur Spitzengruppe bezüglich der Innovationsfähigkeit gehört. Eine Gegenüberstellung der Länderclubs bezüglich ähnlicher absoluter und relativer Performance kann für innovationsschwächere Länder Anhaltspunkte geben, wie sich mit einer grundsätzlich ähnlichen Innovationsstrategie eine höhere Innovationsfähigkeit erzielen lässt.
Abstract (Translated): 
The innovation indicator Germany determines the relative positions of 17 highly developed economies in an international comparison regarding their innovation capability. Basing on that indicator countries with a similar innovation structure are grouped together. Similarity mainly refers to the innovation level of the countries, but also to their strengths and weaknesses regarding every single area of innovation capability. A hierarchic cluster analysis is used to form the groups. The result shows that there are three country clubs with a similar innovation level, whereas Germany belongs to the group that has its position in the middle and contains several countries. Furthermore, it can be differentiated between five innovation profiles. Germany has a similar profile of strengths and weaknesses like Japan, Austria and Switzerland, whereas only Switzerland belongs to the leading group concerning innovation capability. A comparison of the country clubs regarding similar absolute and relative performance can be a guideline to countries having a weaker innovation and demonstrate how a higher innovation capability can be achieved by pursuing a basically similar innovation strategy.
Subjects: 
Innovation systems
cluster analysis
international comparsion
composite indicator
JEL: 
O31
O57
P51
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.