Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/98433
Autoren: 
Hirschenauer, Franziska
Springer, Angelina
Datum: 
2014
Schriftenreihe/Nr.: 
IAB-Forschungsbericht No. 2/2014
Zusammenfassung: 
Um die Verhältnisse vor Ort bei der Steuerung und Zielkontrolle angemessen berücksichtigen zu können, nutzt die Bundesagentur für Arbeit (BA) seit 2003 Agenturtypisierungen, die das IAB eigens für diesen Zweck erstellt hat. Mit ihnen werden Agenturbezirke zu Gruppen, den sogenannten Vergleichstypen, zusammengefasst. Agenturbezirke eines Typs sind einander ähnlich hinsichtlich solcher Faktoren, die Einfluss haben auf die arbeitsmarktpolitische Zielerreichung - die jedoch ihrerseits zumindest mittelfristig von den Agenturen nicht beeinflusst werden können. Nach nur einem Jahr wurde die Typisierung der Agenturbezirke jetzt ein weiteres Mal aktualisiert. Der vorliegende Bericht informiert über Vorgehensweise und Ergebnisse der neuen SGB-III-Typisierung.
Zusammenfassung (übersetzt): 
In order to take regional disparities into account appropriately in monitoring and controlling local employment agencies, since 2003 the Federal Employment Agency (BA) utilizes a classification scheme that has been specifically developed for this purpose by the IAB. Local employment agencies are arranged into different groups called comparison types. Local employment agencies of one type are similar in terms of factors that affect the success of labor market policies, but cannot be influenced in the short and middle term by the local agencies. The previous version of the present classification was updated after only one year. The proceedings and results of this update are reported here.
Dokumentart: 
Research Report

Datei(en):
Datei
Größe
1.29 MB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.