Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/66417
Authors: 
Vaubel, Roland
Year of Publication: 
2010
Citation: 
[Journal:] Wirtschaftsdienst [ISSN:] 1613-978X [Publisher:] Springer [Place:] Heidelberg [Volume:] 90 [Year:] 2010 [Issue:] 5 [Pages:] 313-320
Abstract: 
Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht auf nationaler, europäischer oder globaler Ebene irgendeine neue Finanzmarktregulierung vorgeschlagen oder eingeführt wird. Ein Zusammenhang mit den Ursachen der Krise ist oft kaum mehr zu erkennen. Die Frage müsste aber doch sein: Welche Reformen wären notwendig gewesen, um den Ausbruch und das Ausmaß der Krise zu vermeiden? Roland Vaubel plädiert hier gegen eine Überregulierung der Finanzmärkte.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
124.09 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.