Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/49962
Authors: 
Balz, Christoph
Schulze, Peter M.
Year of Publication: 
1999
Series/Report no.: 
Arbeitspapier // Institut für Statistik und Ökonometrie, Johannes-Gutenberg-Universität, STATOEK 19
Abstract: 
In der vorliegenden Analyse wird mittels sektoral disaggregierter Daten untersucht, inwieweit in Deutschland wirtschaftliche Konvergenz der Bundesländer (Kreise) im Zeitraum 1970 (1980) bis 1995 (1994) vorliegt. Der Beitrag der verschiedenen Branchen wird anhand der Beta- und der Sigma-Konvergenz überprüft. Dabei zeigte sich eine Wachstumskonvergenz dahingehend, daß die Arbeitsproduktivität in ärmeren Regionen eine höhere Wachstumsrate aufwies als in reicheren. Einen wesentlichen Beitrag dazu lieferte die Reallokation von Erwerbstätigen aus der Landwirtschaft in andere Branchen, insbesondere in zurückgebliebenen Regionen.
Abstract (Translated): 
This paper uses German sectorally disaggregated data to analyze the extent of economic convergence of the Bundesländer (Kreise) between 1970 (1980) and 1995 (1994). The contribution of the sectors to beta - and sigma-convergence is measured. It is shown that the growth rate of productivity of labour in poorer regions is higher than in richer ones. A prominent role plays the effect of reallocation of employment from agriculture to other sectors.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
291.86 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.