Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/47693
Authors: 
Straubhaar, Thomas
Year of Publication: 
2009
Series/Report no.: 
HWWI Policy Paper 1-20
Abstract: 
Die Fakten sprechen eine klare Sprache. Die neue Bundesregierung steht vor großen Aufgaben. Deutschland leidet unter den kostspieligen Folgen der schwersten Rezession der Nachkriegszeit. Die Wirtschaft wächst zwar wieder, aber nur langsam. Das Bruttoinlandprodukt dürfte nach einem Minus von rund fünf Prozent in diesem Jahr in 2010 bestenfalls um ein Prozent, realistischerweise aber eher schwächer wachsen. Das ist zu wenig, um die beiden wichtigsten Herausforderungen der kommenden Legislatur zu bewältigen: Beschäftigung und Staatsverschuldung.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
105.35 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.