Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/24980
Authors: 
Helmedach, Achim
Mondré, Aletta
Neubauer, Gerald
Zangl, Bernhard
Year of Publication: 
2007
Series/Report no.: 
TranState working papers 54
Abstract: 
Werden Konflikte über internationales Rechtsnormen heute verstärkt unter Berücksichtigung rechtsstaatlicher Prinzipien ausgetragen? Die Frage, ob eine solche Form der Judizialisierung beobachtet werden kann, wird in der Literatur zumeist dadurch versucht zu beantworten, indem internationale Streitverfahren formal auf ihre Gerichtsförmigkeit hin analysiert werden. Die ebenso wichtige Frage, ob diese Verfahren auch von den Akteuren genutzt werden, wird jedoch bisher nur unzureichend beantwortet. Das vorliegende Papier stellt daher einen analytischen Rahmen vor, mithilfe dessen sowohl internationale Streitverfahren als auch das Verhalten der Akteure auf ihre Judizialisierung hin untersucht werden können.
Abstract (Translated): 
What is the role of the rule of law in international conflict management? The existing literature mainly tries to answer this question by asking whether the formal judicialization of dispute settlement institutions increases over time. The equally important question whether state actors actually use these institutions remains largely unanswered. Thus this paper presents an analytical frame that helps to assess the judicialization of both institutions and actors.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
462.54 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.