Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/242960
Authors: 
van Laak, Jona
Vatanparast, Mir Farid
Year of Publication: 
2021
Series/Report no.: 
KCE Schriftenreihe der FOM No. 6
Publisher: 
FOM Hochschule für Oekonomie & Management, KCE KompetenzCentrum für Entrepreneurship & Mittelstand, Essen
Abstract: 
Aus einem Stück Eisen ein Geländer, eine Treppe oder ein Fenster zu formen - dieses Bild zeigte über Jahrhunderte das Selbstverständnis handwerklicher Tätigkeit in der Metallbearbeitung. Digitalisierung, computergestützte Fertigung und modulare Konstruktionen haben das Berufsbild und die Fertigung im Metallbau in den letzten Jahrzehnten tiefgreifend verändert. Auch die Marktstruktur ist im stetigen Wandel. Großunternehmen der Zuliefererindustrie haben als Systemanbieter einen immer stärkeren Einfluss auf die betriebliche Fertigung und damit das Innovationspotenzial von KMU entwickelt. Anhand der SWOT-Analyse und basierend auf einer Umfrage unter mittelständischen Metallbaubetrieben untersucht dieser Beitrag die Auswirkungen des Systemvertriebs auf unternehmerische Prozesse und dessen Chancen und Risiken für die Stellung von Metallbaubetrieben im europäischen Wettbewerb. Zudem werden die Anreize eruiert, mit denen von extern und intern die Innovations- und Entwicklungsbereitschaft von KMU gestärkt werden könnte. Dazu analysiert dieser Beitrag Best-Practice-Strategien in Bezug auf Institutionen, Venture Capital, Expertise, Netzwerke und Kooperationen.
ISBN: 
978-3-89275-219-6
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.