Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/225321
Authors: 
Petit, Maximilien
Year of Publication: 
2020
Series/Report no.: 
EIKV-Schriftenreihe zum Wissens- und Wertemanagement 40
Abstract: 
Mehrere Millionen Menschen weltweit spenden freiwillig ihre Zeit, um andere Menschen in irgendeiner Form zu unterstützen. Eine wichtige Ausdrucksweise dieser Hilfsbereitschaft ist das freiwillige Engagement (Clary et al., 1998, S. 1516). Während einige Nonprofit Organisationen (NPO) Probleme haben, neue Freiwillige anzuziehen oder aktive Freiwillige zu halten, gleichzeitig aber auf deren Hilfe angewiesen sein können (Matuschek & Niesyto, 2016, S. 1), scheinen andere in dieser Hinsicht keinerlei Probleme zu haben. Mehrere Studien zeigen, dass auch jüngere Menschen bereit sind, sich freiwillig zu engagieren (L'essentiel(a), 2017, S. o.A.), diese also auch als potentielle Freiwillige in Betracht gezogen werden können. Es gibt für den luxemburgischen Kontext keine Daten zum Management der Freiwilligen oder dazu, welche Managementpraktiken im Rahmen des Freiwilligenmanagements von NPO angewendet werden. Die vorliegende explorative Studie zielt darauf ab, diese Wissenslücke ein wenig zu schließen, indem in Fallstudien und Interviews 15 NPO zu ihrem Freiwilligenmanagement befragt wurden. Die erhobenen qualitativen Daten sollen helfen zu verstehen, welche von der Literatur empfohlenen Managementpraktiken Anwendung finden und wo eventuell Nachholbedarf besteht, um die Zusammenarbeit zwischen NPO und Freiwilligen zu optimieren. Aus der Studie geht hervor, dass die im Rahmen der Fallstudie befragten NPO durchaus die empfohlenen Praktiken anwenden, auch diejenigen NPO, die mit einer kleineren Zahl an Freiwilligen kooperieren. Auffallend ist aber beispielsweise, dass soziale Medien nicht von allen NPO gezielt für die Suche nach oder für die Kommunikation mit Freiwilligen eingesetzt werden, oder dass in der absoluten Mehrzahl der Fälle keine Kennzahlen erfasst werden, um das Freiwilligenmanagement zu evaluieren. Während also insgesamt gesagt werden kann, dass die in der explorativen Studie befragten NPO ein professionelles Freiwilligenmanagement, wie von der Literatur empfohlen, anwenden, können bei einzelnen Punkten Verbesserungsempfehlungen für das Management von NPO formuliert werden, wie nachfolgend aufgezeigt wird.
Abstract (Translated): 
Several million people around the globe donate their time in order to support other people, for example as volunteers (Clary et al., 1998, S. 1516). Whereas some Nonprofits (NPO) encounter problems to attract new volunteers or to reach a satisfying retention of existing volunteers, but at the same depend on the support of volunteers (Matuschek & Niesyto, 2016, S. 1), other NPO seem to have no difficulties in that sense. Several studies show that young people are ready to volunteer (L'essentiel(a), 2017, S. o.A.), which shows that NPO should try to attract young people as well. Data concerning the management of volunteers in Luxembourgish NPO is not available, which implies that it is not clear which management tools are being applied. The present explorative study aims at reducing this knowledge gap by analysing case studies and interviews that have been led with 15 NPO. The gathered qualitative data should help understand, how volunteers are managed and in which domains recommendations might be formulated to optimize the management. The study shows that the management strategies that are being recommended by literature are being applied, even in NPO that collaborate with a rather small number of volunteers. Some points can although be highlighted. For instance, social media are not being used by all NPO in order to attract volunteers or in order to communicate with volunteers. Also, the absolute majority of the NPO has indicated, that no indicator analysis concerning volunteer management is being made. The study shows that in general, a professional management of volunteers is being applied, but some recommendations can be formulated concerning specific elements, as will be shown in the following.
Subjects: 
Nonprofit Organisationen
Freiwillige
Freiwilligenarbeit
Ehrenamt
Freiwilligenmanagement
freiwilliges Engagement
soziale Ökonomie
Nonprofit Organizations
volunteers
volunteering
volunteer management
social economy
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.