Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/215998
Authors: 
Otremba, Katrin
Walcher, Gina
Year of Publication: 
2018
Series/Report no.: 
Working Paper Forschungsförderung 069
Abstract: 
In den Berufsfeldern Altenpflege und Erziehung besteht ein Mangel an Fachkräften. Sowohl die Ausbildung zur Beruf der Fachkraft für Altenpflege als auch zur Erzieherin bzw. zum Erzieher setzen einen mittleren Bildungsabschluss voraus. Die vorliegende Studie geht der Frage nach, inwieweit Personen mit Hauptschulabschluss über die Ausbildung Kinderpflege/Sozialassistenz bzw. AltenpflegehelferIn für die Weiterbildung zur Fachkraft gewonnen werden können und welche Unterstützung der erhebliche Anteil derer, die eine Weiterqualifikation anstreben, benötigt.
Subjects: 
Fachkräftemangel
Professionalisierung
Altenpflege
Durchlässigkeit
Persistent Identifier of the first edition: 
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/de/legalcode
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.