Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/169727
Authors: 
Schmalholz, Heinz
Penzkofer, Horst
Year of Publication: 
2004
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 11 [Year:] 2004 [Issue:] 4 [Pages:] 3-10
Abstract: 
Die erste Hälfte des „Jahres der Innovation“ ist vorbei. Die von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gewerkschaft vorgeschlagenen Maßnahmen zur Erhöhung der Innovationskraft Deutschlands stecken noch weitgehend in der Explorationsphase. Ob die von Experten diagnostizierten strukturellen Schwächen der derzeitigen „innovationspolitischen Governance“ rasch überwunden werden können, bleibt nach den Erfahrungen der in den vergangenen zehn Jahren zu bezweifeln. Wie die ostdeutschen – und insbesondere die sächsischen – Industrieunternehmen den Innovationsprozess in den Jahren 2002 und 2003 bewältigt haben, wird in diesem Beitrag auf der Basis der Ergebnisse des ifo Innovationstests dargestellt.
Subjects: 
Innovation
Industrie
Innovationswettbewerb
Innovationspolitik
Unternehmen
Sachsen
Deutschland
JEL: 
O31
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.