Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164960
Authors: 
Triebswetter, Ursula
Year of Publication: 
2011
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 64 [Year:] 2011 [Issue:] 10 [Pages:] 33-35
Abstract: 
Zwar droht derzeit die politische Instabilität in Nordafrika und im Nahen Osten den Fortgang der ambitionierten Erneuerbare-Energien-Projekte Desertec und Medgrid einzuschränken. Aber erste Projekte in Marokko, Tunesien und Ägypten zeigen, dass die positiven Signale für den Einsatz erneuerbarer Energien in Nordafrika und im Nahen Osten überwiegen.
Subjects: 
Förderung regenerativer Energien Regenerative Energie Politische Stabilität Nordafrika Mittlerer Osten
JEL: 
Q42
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.