Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164624
Authors: 
Hild, Reinhard
Year of Publication: 
2008
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 61 [Year:] 2008 [Issue:] 23 [Pages:] 35-48
Abstract: 
2007 wurden in Deutschland 6,21 Mill. Kraftwagen produziert. Dies stellt ein absolutes Rekordergebnis in der Geschichte der deutschen Automobilindustrie dar. Der Höhepunkt dieses automobilen Konjunkturzyklus wurde in den letzten Monaten des Jahres 2007 erreicht. Seitdem sinkt der Auftragseingang des deutschen Kraftwagenbaus rapide. Für 2009 wird ein Rückgang der Pkw-Produktion von 5% erwartet. Das wäre mengenmäßig ein Absinken unter das Produktionsniveau von 2005. Diese Schätzung setzt allerdings voraus, dass das Management der Finanzmarktturbulenzen im Verlauf des kommenden Jahres eine Beruhigung der Lage bewirken kann und dass von Seiten des Ölpreises keine neuen fundamentalen Störungen der globalen Strukturen auftreten. Aber auch unter diesen einschränkenden Annahmen ist nicht auszuschließen, dass es 2009 zu einem »Crash« auf dem weltweiten Automobilmarkt kommt.
Subjects: 
Kraftfahrzeug
Kraftfahrzeugindustrie
Produktion
Export
Konjunktur
Markt
Deutschland
Welt
JEL: 
L62
Document Type: 
Article
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.