Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164369
Authors: 
Penzkofer, Horst
Year of Publication: 
2006
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 59 [Year:] 2006 [Issue:] 24 [Pages:] 58-63
Abstract: 
Aussteller und Besucher von Messeveranstaltungen sowie Teilnehmer von Kongressen treten als Nachfrager von Leistungen auf, die in sehr unterschiedlichen Wirtschaftssektoren Produktions- und Beschäftigungseffekte induzieren. Messe- und Kongressveranstaltungen bringen somit zusätzlich Kaufkraft in einen Wirtschaftsraum und leisten einen bedeutenden Beitrag zu den wirtschaftlichen Effekten in einer Region. Das ifo Institut hat bereits für die Jahre 1994 bis 1997 und 2002 die gesamtwirtschaftliche Produktions- und Beschäftigungseffekte der Leipziger Messen und Kongressveranstaltungen des Congress Center Leipzig ermittelt. In Anlehnung an die letzte Untersuchung quantifizierte das ifo Institut, ausgehend von den gesamten Ausgaben der Messeaussteller und -besucher aller Leipziger Messeveranstaltungen im Jahr 2005 sowie den gesamten Ausgaben der Kongressteilnehmer und -aussteller im Jahr 2004 die direkten und indirekten Produktions- und Beschäftigungswirkungen sowie das hierdurch induzierte Steueraufkommen. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die wirtschaftlichen Wirkungen der Messen, Kongresse sowie Sonderveranstaltungen auf dem Leipziger Messegelände, insbesondere unter regionalwirtschaftlichem Gesichtspunkt, eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen: Über 4 800 Personen finden in den neuen Bundesländern durch Veranstaltungen auf dem Leipziger Messegelände eine Beschäftigung.
Subjects: 
Deutschland
Messewirtschaft
Regionale Entwicklung
Dienstleistungssektor
Sachsen
JEL: 
D40
L80
R11
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.