Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/161418
Autoren: 
Weber, Martin
Datum: 
1992
Schriftenreihe/Nr.: 
Manuskripte aus den Instituten für Betriebswirtschaftslehre der Universität Kiel No. 293
Zusammenfassung: 
Unter dem Besitztumseffekt wird die Tatsache verstanden, daß Entscheider Alternativen bezüglich eines Referenzpunktes beurteilen und dabei Verluste stärker gewichten als Gewinne. Diese unterschiedliche Beurteilung spiegelt sich auch in einer starken Diskrepanz zwischen Kauf- und Verkaufspreis von Gütern wider. Es werden Möglichkeiten der Modellierung des Effektes aufgezeigt. Insbesondere werden experimentelle Studien vorgestellt, die das Ausmaß des Besitztumseffektes demonstrieren.
Schlagwörter: 
Besitztumseffekt
Präferenztheorie
Prospect Theorie
Referenzpunkt
Dokumentart: 
Working Paper
Dokumentversion: 
Digitized Version

Datei(en):
Datei
Größe
978.08 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.