Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/161414
Authors: 
Albers, Sönke
Gedenk, Karen
Year of Publication: 
1992
Series/Report no.: 
Manuskripte aus den Instituten für Betriebswirtschaftslehre der Universität Kiel 287
Abstract: 
In Unternehmen mit Trennung von Eigentum und Leitung stellt sich für die Unternehmenseigner das Problem der Steuerung der Geschäftsführung. Im Vordergrund steht dabei die strategische Erwägung, daß die Geschäftsführung in ausreichendem Maße in die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens, also beispielsweise in die systematische Entwicklung neuer Produkte, investiert. Derartige Investitionen sind durchaus nicht selbstverständlich. Sie sind im allgemeinen risikobehaftet und führen erst langfristig zu Erfolgen, während sie kurzfristig Kosten verursachen. In dieser Situation gibt es für angestellte Geschäftsführer eine Reihe von Gründen für risikoscheues und kurzfristig orientiertes Verhalten…
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.