Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/155410
Authors: 
Drexl, Andreas
Haase, Knut
Kimms, Alf
Year of Publication: 
1993
Series/Report no.: 
Manuskripte aus den Instituten für Betriebswirtschaftslehre der Universität Kiel 333
Abstract: 
Die Losgrößen- und Ablaufplanung stellt ein in PPS-Systemen wiederholt zu lösendes Problem dar. Wir zeigen zunächst mit Hilfe eines einfachen Beispiels, welche Probleme aus der Vernachlässigung der Abhängigkeiten innerhalb einer mehrstufigen Erzeugnisstruktur entstehen. Anschließend präsentieren wir ein neues Modell zur mehrstufigen Mehrprodukt-Losgrößen- und Ablaufplanung bei dynamischer Nachfrage. Schließlich werden die wesentlichen Komponenten eines Verfahrens beschrieben, das auf der Verwendung von randomisierten Opportunitätskosten als lokales Entscheidungskriterium beruht. Diese Methode ist gleichermaßen einfach und effizient.
Abstract (Translated): 
Lotsizing and scheduling comprises activities which have to be done repeatedly within MRP-systems. First, we show via a simple example the deficiencies arising within the MRP-context by neglecting the interrelationships of multi-stage systems. Second, we propose a new model for multi-item, multi-stage, capacitated, dynamic lotsizing and scheduling. Third, a simple stochastic backward algorithm with biased sampling via randomized regrets is presented. This method is simple and affective.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.