Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/146914
Authors: 
Enste, Peter
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
Forschung Aktuell, Institut Arbeit und Technik (IAT), Gelsenkirchen 10/2016
Abstract: 
Die heutige Generation von Smartphones bietet ein breites Einsatzspektrum für ein Gesundheitsmonitoring von der Sammlung gesundheitsbezogener Daten bis zum Tracken von Gesundheitsaktivitäten. Hier ergibt sich aber ein "Dilemma der Techniknutzung": Gerade die Menschen, die im Alter auf Hilfe angewiesen sind und für die Technik im Alltagsleben eine sehr große Hilfe sein kann, nutzen diese nicht. Bei der Zielgruppe der älteren Menschen gibt es bei moderner Technik eine Reihe von Missverständnissen, die vor allem durch Ängste und Informationsdefizite geprägt sind. Um diese abzubauen, müssen die Wünsche und Bedürfnisse der älteren Menschen transparenter gemacht werden, dabei müssen sowohl Beratung, Service als auch Ausstattung und Bedienung der Geräte berücksichtigt werden. Sinnvoll ist die Integration der Zielgruppe schon im Entwicklungsprozess.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.