Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/146375
Authors: 
Maaß, Frank
May-Strobl, Eva
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
IfM-Materialien, Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn 250
Abstract: 
Der Mittelstand gilt als innovativ und anpassungsfähig, jedoch wird eine zunehmende Innovationslücke konstatiert. Für diese Studie wurde die Innovationsbeteiligung des Mittelstands/ der KMU unter besonderer Berücksichtigung der nicht-technologischen Neuerungen auf Ba-sis der Community Innovation Surveys analysiert. Dabei wurde deutlich, dass nicht-technologische Innovationen weiter verbreitet sind als technologische Innovationen. Folglich gibt die Einschränkung auf technologische Innovationen ein unvollständiges Bild vom Innovations-geschehen im Mittelstand. Nicht-technologische Innovationen dienen der Vorbereitung tech-nologischer Innovationen, vor allem aber begleiten sie diese. Sie zielen insbesondere auf eine Steigerung der Unternehmenseffizienz. Allerdings belegt diese Studie auch, dass nicht-technologische Innovationen abhängig von der Unternehmensgröße, der Branche und auch der Gruppenzugehörigkeit sind: So sind eigenständige KMU seltener innovativ als solche die zu einer Unternehmensgruppe gehören. Dagegen unterscheiden sich große mittelständische Unternehmen in dieser Hinsicht nicht von anderen Großunternehmen.
Abstract (Translated): 
Although the German Mittelstand is usually considered as inventive and flexible, a growing innovation gap seems to open up. Based on the CIS-datapool, this study analyses the innovation participation of Mittelstand companies/SMEs with a special focus on non-technological innovations. It becomes clear that non-technological innovation is more widespread than technological innovation. A restriction to technological innovations underestimates the innovation dynamics of Mittelstand companies/SMEs. Non-technological innovations pave the way for technological innovations, above all they often accompany them. They particularly aim at increasing business efficiency. Non-technological innovations depend on enterprise size, industry and also on the affiliation to an enterprise group. Independent SMEs are less innovative than those which are part of a group, whereas large Mittelstand companies do not differ from other large enterprises.
Subjects: 
KMU
Mittelstand
nicht-technologische Innovationen
Deutschland
SME
German Mittelstand
non-technological Innovation
Germany
JEL: 
L25
O31
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
974.02 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.