Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/142145
Autoren: 
Weerth, Carsten
Datum: 
2015
Quellenangabe: 
[Journal:] Außenwirtschaftliche Praxis: Zeitschrift für Außenwirtschaft in Recht und Praxis (AW-Prax) [ISSN:] 0947-3017 [Issue:] 7 [Year:] 2015 [Pages:] 235-238
Zusammenfassung: 
Der Unions-Zollkodex – die VO (EU) Nr. 952/2013 – (UZK) soll am 1. Mai 2016 vollständige Geltung erlangen. Viele vorgesehene IT-Systeme zur einheitlichen Abwicklung des Zollrechts in der EU sind jedoch zu diesem Zeitpunkt noch nicht verfügbar und funktionsfähig. Die Kommission ist mit Artikel 280 UZK im Rahmen eines „Arbeitsprogramms“ zum Unionszollkodex beauftragt worden, die weitere Entwicklung der IT-Systeme zur Zollabwicklung voranzutreiben und zeitnah abzuschließen. Dieser Beitrag stellt das Arbeitsprogramm vor und gibt einen Überblick über IT-Verfahren und Zeiträume der Umsetzung/Einführung.
Schlagwörter: 
Zollrecht
International Customs Law
European Law
Customs Law
JEL: 
K33
K34
K19
Dokumentart: 
Article
Dokumentversion: 
Published Version

Datei(en):
Datei
Größe





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.