Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/129672
Authors: 
Achenbach, Hermann
Rüter, Sebastian
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
Thünen Report 38
Abstract: 
Durch Energieeinsparungen in der Nutzungsphase eines Gebäudes gewinnen Produktions-, Konstruktions- und Entsorgungsphase eines Gebäudes immer mehr an Bedeutung. Für eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsbewertung hat das Europäische Komitee für Normung (CEN) daher einen horizontalen Normensatz entwickelt, der u.a. die Umweltbewertung von Bauprodukten und Gebäuden über ihren gesamten Lebensweg ermöglicht (DIN EN 15804/15978). Um die Umweltwirkungen der Produktions- und Konstruktionsphase von in Deutschland hergestellten Bauelementen (1 m2 Innen-/Außenwand, 1 m2 Dachelement, 1 m2 Deckenelement) sowie durchschnittlichen Fertighäusern in Holztafel- und Holzskelettbauweise zu erfassen, wurde eine Ökobilanzierung gemäß den aktuellen Europäischen Normen durchgeführt. Die erarbeiteten Ökobilanzdaten repräsentieren den Durchschnitt von 12 Mitgliedsunternehmen des Bund Deutscher Fertigbau e.V. (BDF). Neben der Bereitstellung durchschnittlicher Ökobilanzdaten liegt ein methodischer Fokus der Arbeit auf der Anwendung der modularen Lebenszyklusbetrachtung nach DIN EN 15804/15978 auf ein Konstruktionssystem mit hohem Vorfertigungsgrad. Um den Anforderungen von DIN EN 15804 gerecht zu werden, mussten die Sachbilanzdaten der deklarierten/funktionellen Einheiten auf Basis von Jahresdaten der einzelnen Werkstandorte berechnet werden. Die größte Herausforderung bestand somit darin, ein Modell zu entwickeln, das die jährlichen auf Werksebene auftretenden Input- und Outputflüsse auf die deklarierten/ funktionellen Einheiten umrechnet. [...]
Abstract (Translated): 
Energy savings in the use phase of a buildings' life cycle increased the relative importance of the environmental impacts of the product-, construction- and end-of-life stages of a building. Thus, the European Committee for Standardization (CEN) has developed a set of horizontal standards that enables the sustainability assessment of construction works including the evaluation of associated environmental impacts of building products and buildings over its entire life cycle (EN 15804/15978). Consistent with the European state-of-the-art standards a life cycle assessment (LCA) was carried out to determine the environmental impact of the production and construction stage of building elements (1 m2 inner/outer wall, 1 m2 roof element, 1 m ceiling element) and an average prefabricated timber house produced in Germany. Besides the supply of average LCA-data methodical aspects are discussed. A particular focus was set on the application of the modular life cycleprinciple according to EN 15804/15978 to construction systems with a high level of prefabrication. In order to be in line with EN 15804 the life cycle inventories (LCI) of the declared/functional units had to be calculated by annual data of each factory site (house manufactories). Thus, the main challenge was to develop a model that calculates the annual input- and output-flows to the defined declared/functional units on factory level. [...]
Subjects: 
Ökobilanzierung
Holzgebäude
Fertigbau
Datenerhebung
Nachhaltiges Bauen
life cycle assessment
timber houses
prefabricated construction
data collection
sustainable building
Persistent Identifier of the first edition: 
ISBN: 
978-3-86576-154-5
Document Type: 
Research Report
Appears in Collections:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.