Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/129499
Authors: 
Eigenstetter, Monika
Jähn, Verena
Langhoff, Thomas
Luven, Nicolai
Wallmeier, Marco
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
Study der Hans-Böckler-Stiftung 313
Abstract: 
Die Reinigungskräfte sind eine besonders gefährdete Arbeitnehmergruppe, die vor Ausbeutung wenig gefeit ist. Gerade dort, wo gering Qualifizierte und Personen mit Migrationshintergrund arbeiten, kann davon ausgegangen werden, dass Sozialstandards unterlaufen werden, da sich diese Gruppe ihrer Rechte oft kaum bewusst ist. Die Study fasst den Stand der Kenntnis zu den Arbeitsbedingungen der Reinigungskräfte zusammen. Im Zentrum steht eine Befragung zur Vergabe von Reinigungsdienstleistungen. Sie ist darauf gerichtet, ob und ggf. in welchem Maße die Anforderungen des Tariftreue- und Vergabegesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen in der Auftragsvergabepraxis von Hochschulen und öffentlichen Verwaltungen berücksichtigt werden. Ziel ist es, Handlungsempfehlungen zur Vergabe und Kontrolle von Reinigungsdienstleistungen für öffentliche Auftraggeber und Reinigungsdienstleister zu erarbeiten.
ISBN: 
978-3-86593-219-8
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
972.97 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.