Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/127492
Authors: 
Bodmer, Frank
Year of Publication: 
2004
Series/Report no.: 
WWZ Forschungsbericht 06/04-b
Abstract: 
Diese Arbeit untersucht die Determinanten des Wirtschaftswachstums in OECD-Ländern für die Periode von 1960 bis 2000. Die geschätzten Wachstumsregressionen ergeben dabei mit überraschender Deutlichkeit, dass das Wachstum der Staatsquote eine wichtige negative und die grössere Offenheit eine wichtige positive Rolle spielten. Wir verwenden die geschätzte Gleichung zu einer Analyse des Wachstums der Schweiz und einiger anderer Länder.Für die Schweiz ist dabei eine vollständige Erklärung des Einbruchs der 90er Jahre nicht möglich. Allgemein zeigt sich, dass extreme Veränderungen - wie diejenige von Irland auf der positiven und der Schweiz auf der negativen Seite - von den Regressionen nur teilweise erklärt werden können.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.