Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/125970
Authors: 
Kaschel, Henrike
Year of Publication: 
2006
Citation: 
[Journal:] ZEW Wachstums- und Konjunkturanalysen [Volume:] 9 [Year:] 2006 [Issue:] 4 [Pages:] 8-9
Abstract: 
In diesem Beitrag werden die theoretischen und empirischen Grundlagen sowie die Anwendungsmöglichkeiten von berechenbaren allgemeinen Gleichgewichtsmodellen (CGE) aufgezeigt. Am ZEW wurde in den letzten Jahren eine Reihe von CGE-Modellen entwickelt, welche zur quantitativen Analyse von verschiedenen wirtschaftspolitischen Fragestellungen eingesetzt werden. Die Stärke von CGE-basierten Simulationsmodellen liegt vor allem in deren mikroökonomischer Fundierung sowie der Abbildung aller Marktinterdependenzen. Sie können nicht nur die Effizienzwirkungen von Politikmaßnahmen quantifizieren, sondern auch Aussagen zu Verteilungseffekten machen. Die Datenanforderungen von kalibrierten CGE-Modellen halten sich dabei in Grenzen.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.