Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/125069
Authors: 
Rager, Bernd
Rottmann, Horst
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
Die Hochschule im Dialog: Weidener Diskussionspapiere 54
Abstract: 
Gut ausgebildete Ingenieurinnen und Ingenieure, insbesondere aus den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik werden in Deutschland überdurchschnittlich stark nachgefragt. Dies gilt vor allem in Bayern. Hier liegt das Verhältnis zwischen Vakanzen und Arbeitslosen bei drei zu eins. Mit Blick auf den demographischen Wandel wird sich dieser Zustand noch weiter verschärfen. Ziel unserer Arbeit ist es, Einflussfaktoren für einen erfolgreichen Studienabschluss beziehungsweise einen Studienabbruch in den Studiengängen Maschinenbau, Medienproduktion und Medientechnik sowie Umwelttechnik zu untersuchen. Mit Hilfe von amtlichen Daten aus der Studentenkanzlei der OTH Amberg-Weiden untersuchen wir mit Förderung durch das Bayerische Wissenschaftsministerium (Programm BestMINT) den Einfluss von sozio-biografischen Variablen auf die prognostizierten Wahrscheinlichkeiten für einen Studienabschluss. Dabei können wir unsere abhängige Variable in die drei Kategorien AbsolventIn, Exmatrikulation wegen nicht bestandener Prüfungsleistung und sonstiger Schwund einteilen. Basierend auf einem multinomialen Regressionsmodell schätzen wir den Einfluss der sozio-biografischen Variablen. Als zwei zentrale Einflussfaktoren ergeben sich dabei das Alter bei Studienbeginn und die Abiturnote.
Abstract (Translated): 
The demand for well-educated engineers remains high in Germany, particularly in the field of mechanical and electrical engineering. This is especially important for Bavaria. Here the ratio between job vacancies and unemployment is 3 to 1. In line with the demographic change this situation will become even more severe. In our study we want to shed light on getting a degree in engineering and to explore the reasons for university drop-out in mechanical engineering, mediaproduction and -technique as well as environment engineering. Based on official academic data received from the student record office in Amberg we analyze the impact of socio-demographic variables on the probability of academic success. The dependent variable we use is categorized into graduate student, failed examination and other drop-outs. Based on multi-nominal regression models we estimate the influence of the socio-demographic variables. As a major result this study indicates that both predictors age and Abitur-grade have a significant importance.
Subjects: 
Ingenieure
Studienabbruch
Studienerfolg
administrative Studentendaten
Multinomiales Modell
marginale Effekte
engineers
university drop-out
academic census
multinomial logistic regression
marginal effects
JEL: 
I21
L60
ISBN: 
978-3-937804-56-9
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
586.34 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.