Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/116483
Authors: 
Köhnen, Heiner
Year of Publication: 
2000
Series/Report no.: 
Arbeitspapier 20
Abstract: 
Seit der amerikanische Einzelhandelsgigant Wal-Mart durch die Übernahme der Wertkauf-Filialen, Interspar- und Asdamärkte auf dem europäischen Markt Fuß gefasst hat, herrscht Unruhe innerhalb der Branche. Fast alle großen Handelsketten Europas wurden bereits als Akquisitionsobjekte mit Wal-Mart in Verbindung gebracht. Tatsächlich kann der Konzern mit spektakulären Unternehmensdaten, einem rasanten Wachstum und einem hohen Profit aufwarten. Wal-Mart ist der größte private Arbeitgeber in den USA und mit Abstand der größte Handelskonzern der Welt. Sein Expansionsdrang gilt weiterhin als ungebremst. In den nächsten 10-20 Jahren hat Wal-Mart als Ziel erklärt, den globalen Einzelhandel zu dominieren. Nach Meinung vieler Experten hat Wal-Mart aber auch den Handel revolutioniert, indem es dem Discountsystem zum flächendeckenden Durchbruch verhalf und sein System wie Coca-Cola, Disney oder McDonalds als Marke zu etablieren.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.