Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/111764
Authors: 
Müller, Kai-Uwe
Spieß, C. Katharina
Wrohlich, Katharina
Year of Publication: 
2014
Citation: 
[Journal:] Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung [ISSN:] 1861-1559 [Publisher:] Duncker & Humblot [Place:] Berlin [Year:] 2014 [Volume:] 83 [Issue:] 1 [Pages:] 49-67
Abstract: 
Immer mehr Kinder in Deutschland nutzen eine Kindertagesbetreuung. Wie beeinflusst die Familienpolitik diese Nutzung? Wie wirken einzelne ehe- und familienpolitische Maßnahmen und inwiefern unterscheiden sich diese Wirkungen für unterschiedliche Familientypen? Diesen Fragen widmet sich der erste Teil dieses Beitrags. Er zeigt, dass insbesondere die öffentliche Finanzierung der Kindertagesbetreuung deren Nutzung positiv beeinflusst, während andere Leistungen wie zum Beispiel das Ehegattensplitting einen negativen Effekt auf die Nutzung der Kindertagesbetreuung haben. In einem zweiten Teil wird untersucht, inwiefern die in ihrer Dauer variierende Nutzung die Entwicklung von Kindern kurz- bis mittelfristig beeinflussen kann. Dazu liefern die Analysen ebenfalls kurz- bis mittelfristige Evidenz. Allerdings ist hierbei die Qualität der Betreuung von Bedeutung. Zusammenfassend zeigt der Beitrag, dass die öffentliche Förderung der Kindertagesbetreuung - stärker als die anderen untersuchten Leistungen - deren Nutzung signifikant beeinflusst und dass diese Nutzung wiederum auf die Entwicklung von Kindern positiv wirken kann.
Abstract (Translated): 
More and more children in Germany attend formal day care. How does family policy influence this attendance? Which effect do particular family policies have and in how far do these effects differ among different family types? This question is dealt with in the first part of this contribution. It shows that attendance is positively influenced by public funding of formal day care whereas other benefits, such as joint taxation of married couples, have a negative effect on the attendance of formal day care. The second part examines in how far formal day care, which varies in duration of attendance, can influence childrens' shortand middle-term development. There is evidence in favor of such a relationship, yet quality of day care is of great importance in this context. In summary this contribution shows that public funding of formal child care significantly influences the attendance formal day care and that it does so to a larger extent than all of the other examined family policies. Further, it shows that attendance of formal day care can positively affect the development of children.
Subjects: 
Day care
family policy measures
child outcomes
JEL: 
J13
I22
H43
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.