Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/110668
Authors: 
Haberfellner, Regina
Sturm, René
Year of Publication: 
2014
Series/Report no.: 
AMS report 106
Abstract: 
Die strukturellen Veränderungen am Arbeitsmarkt stellen gemeinsam mit der rasant zunehmenden Vielfalt an Bildungsangeboten MaturantInnen, Studierende, Weiterbildungsinteressierte wie auch Bildungs- und BerufsberaterInnen vor neue Herausforderungen. Auch im Zuge des "Dialoges Hochschulpartnerschaft" des österreichischen Wissenschaftsministeriums wurde festgestellt, dass MaturantInnen und Studierende nicht nur hinsichtlich der Studienbedingungen bzw. Studienmodalitäten Beratungsbedarf haben, sondern darüber hinaus auch ganz massiv an arbeitsmarktbezogenen Informationen. Der Beratung und Orientierung - unterstützend wie selbstgesteuert - kommt daher eine zentrale Bedeutung zu. An der Schnittstelle zum Arbeitsmarkt stellen die Informationsangebote des Arbeitsmarktservice (AMS), so z. B. die Broschürenreihe "Jobchancen Studium" (www.ams.at/jcs), die Publikationen des AMS Standing Committee on New Skills (www.ams.at/newskills) wie generell die 67 österreichweit aktiven BerufsInfoZentren (BIZ; www.ams.at/biz) des AMS, ein tragendes Element dar. Die vorliegende Studie, die im Auftrag der Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation des AMS Österreich von der Soll und Haberfellner Unternehmens- und Projektberatung (www.soll-und-haberfellner.at) im Jahr 2013/2014 realisiert wurde, versteht sich in diesem Sinne als unterstützendes Instrument für Beratung und Orientierung. Die forschungsleitenden Fragestellungen sind auf folgenden Ebenen angelegt: Darstellung und Diskussion der quantitativen Aspekte der Arbeitsmarktentwicklung für HochschulabsolventInnen; Darstellung und Diskussion der strukturellen und qualitativen Aspekte einer akademisierten Berufswelt, insbesondere im Spannungsfeld zwischen universitärer - und somit berufsvorbereitender - Bildung sowie der berufsausbildenden Studiengänge der Fachhochschulen; Darstellung und Diskussion neuerer Entwicklungen infolge des Überführens ("Upgrading") von Ausbildungen aus dem postsekundären Bereich in den tertiären Bereich.
Subjects: 
Universitäten
AkademikerInnen
Tertiärisierung
ISBN: 
978-3-85495-582-0
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.