Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/107615
Authors: 
Bach, Stefan
Grabka, Markus
Tomasch, Erik
Year of Publication: 
2015
Citation: 
[Journal:] DIW-Wochenbericht [ISSN:] 1860-8787 [Volume:] 82 [Year:] 2015 [Issue:] 8 [Pages:] 147-156
Abstract: 
Die monetäre Umverteilung durch das Steuer- und Transfersystem führt insgesamt dazu, dass die Nettoeinkommen in Deutschland deutlich gleichmäßiger verteilt sind als die Markteinkommen. So sinkt der Gini-Koeffizient von 0,5 für die Markteinkommen auf 0,29 für die verfügbaren Haushaltseinkommen im Jahr 2011. Einen maßgeblichen Anteil an der gesamten staatlichen Umverteilung hat das Sozialversicherungssystem, das mehr als die Hälfte der Ungleichheitsreduktion ausmacht. Soweit für die Sozialversicherungsleistungen versicherungsäquivalente Beiträge erhoben werden, findet aber im Zeitverlauf letztlich keine Umverteilung zwischen Personen oder Generationen statt. Im Hinblick auf die Zielgenauigkeit staatlicher Transfers zeigt sich, dass diese bei den Grundsicherungsleistungen erwartungsgemäß den finanziell bedürftigen Haushalten zu Gute kommen. Andere staatliche Leistungen wie das Kindergeld werden hingegen sämtlichen Einkommensgruppen gewährt. Bei der ausgelaufenen Eigenheimzulage profitierten vor allem die oberen Einkommensgruppen.
Abstract (Translated): 
Overall monetary redistribution via the tax and transfer system leads to net incomes being much more evenly distributed in Germany than market income. As a result, in 2011, the Gini coefficient decreased from 0.5 for market income to 0.29 for household disposable income. The social security system has a significant share in total income redistribution by the government, making up more than half of the inequality reduction. As far as there are equivalent insurance contributions for social security benefits, there is, however, no redistribution between individuals or generations over time. This shows that, in terms of how well public transfers are targeted, the most financially needy households are benefitting most from basic social security payments. Other public benefits such as child benefit, however, are granted to all income groups. It was primarily the upper income brackets that benefitted from the now expired grant scheme for firsthome buyers (Eigenheimzulage).
Subjects: 
redistribution of taxes and transfers
income distribution
SOEP
JEL: 
H24
H55
D31
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
138.09 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.