Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/99526
Authors: 
Frick, Joachim R.
Jenkins, Stephen P.
Lillard, Dean R.
Lipps, Oliver
Wooden, Mark
Year of Publication: 
2008
Citation: 
[Journal:] Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung [ISSN:] 1861-1559 [Publisher:] Duncker & Humblot [Place:] Berlin [Year:] 2008 [Volume:] 77 [Issue:] 3 [Pages:] 110-129
Abstract: 
In den vergangenen 30 Jahren haben mehrere Industrienationen zunehmend in Entwicklung, Aufbau und Durchführung von sozialwissenschaftlichen Haushalts- und Personenbefragungen investiert, wobei Längsschnitt- und Panelstudien eine besondere Rolle zukommt. In vielen Fällen von der Wissenschaft vorangetrieben, unterstützen diese Studien die Erfassung, Beschreibung und Analyse sozio-ökonomischer Merkmale der Bevölkerung eines Landes und die Beobachtung von Lebensverläufen. Derartige "general purpose social science surveys" ermöglichen außerdem die Erfassung von Veränderungen des Verhaltens im Zusammenhang mit sozialpolitischen Neuerungen und Veränderungen. Es können darüber hinaus Szenarien zur Abbildung möglicher Verhaltensvariationen unter alternativen sozialpolitischen Maßnahmen entwickelt werden. Diese Daten haben die sozial-, wirtschafts- und verhaltenswissenschaftliche Forschung nicht nur auf nationaler Ebene gestärkt, sondern auch länderübergreifende Studien vorangetrieben.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.